,

[DIY] ↠ Makramee Wandhänger im Boho-Chic – ganz einfach selbst gemacht!

Wohngoldstück_DIY Makramee mt Ring

Zurück aus Berlin von der MiniBLOGST und aus Hamburg bin ich noch immer ganz verzaubert. Die MiniBLOGST war mit ihren spannenden Vorträgen, den tollen Workshops und den vielen lieben Menschen, die ich dort kennengelernt und wiedergetroffen habe, eine wirkliche Bereicherung und wird mir garantiert noch lange in Erinnerung bleiben.

Und weil kreative Tage mit kreativen Menschen in inspirierenden Städten auch immer dafür sorgen, dass man selbst kreativer wird und neue Ideen bekommt, habe ich mir überlegt, dass ich auf dem Blog zukünftig mehr DIY Projekte zeigen möchte. Und weil Basteln und Werkeln ja auch immer super ist, um den Kopf frei zu bekommen und neue Eindrücke auf sich wirken zu lassen, habe ich mich am Dienstag sofort hingesetzt und losgelegt..

DIY Anleitung für ein Makramee mit Ring

Herausgekommen ist eine DIY Anleitung für einen Makramee Wandhänger. Makramee ist eine Knüpftechnik aus dem Orient, mit der sich unter anderem tolle Muster für eine Wanddekoration erstellen lassen. Die Idee dazu kommt nicht von ungefähr. Denn seit unserem Barcelona Urlaub dieses Jahr bin ich großer Fan vom Boho-Style. Geflochtene Körbe, geknüpfte Blumenampeln, Teppiche und Kissen mit orientalischen Mustern.. es ist einfach so ein lässiger Einrichtungsstil, dass ich am liebsten alles umdekorierten möchte. Trotz Herbst, trotz Winter. Oder gerade deshalb.

Wohngoldstück_DIY Makramee mt Ring

Schon länger war ich auf der Suche nach einem passenden Makramee, denn bei uns gibt es noch einige Wände, für die ich noch keine passende Dekoration gefunden habe. Doch irgendwie war bisher nicht das Richtige dabei. Die Idee ein Makramee selbst zu basteln, hatte ich mir bereits auf den Zettel gepackt, aber erstmal beiseite gelegt. Der Impuls, das Ganze anzugehen, kam dann vor ein paar Tagen. Als mich eine ehemalige Kollegin nach einem Tipp fragte, wo man denn schöne Makramees finden könnte und ob ich nicht Lust hätte, mal ein DIY dazu machen. Und das war Ansporn genug, um direkt loszulaufen und die Idee auf meinem Zettel tatsächlich in die Tat umzusetzen. Warum auch eigentlich nicht?

Und wie ich ja so bin, bin ich ein großer Fan von Dingen, die schön aber auch einfach sind. Manche DIY Projekte erfordern viel Zeit, die es sich bestimmt auch lohnt zu investieren, aber am liebsten mag ich Projekte, die sich ohne großen Aufwand umsetzen lassen, aber trotzdem viel hermachen. Und das machen sie ja sowieso, denn sie sind ja schließlich selbstgemacht.

Also habe ich mir die verschiedenen Knüpftechniken für Makramees einmal genauer angeschaut und einen Knoten gefunden, der für meine Makramee Idee bestens geeignet war. Denn ich wollte etwas Filigranes, mit ein paar Holzkugeln und einem Knoten, der auch für Anfänger geeignet ist.

Und hätte ich gewusst, dass es so kinderleicht ist, dann hätte ich es schon viel eher gemacht! Denn es ist tatsächlich nur ein einziger Knoten, den man für diese Version können muss – selbst beim Einreihen der Holzkugeln muss die Technik nicht gewechselt werden. Natürlich gibt es noch viele weitere Knüpftechniken, aber meinen Geschmack hat es mit dem Knoten perfekt getroffen und ich freue mich wirklich sehr, in so kurzer Zeit einen so individuellen Wandschmuck hinbekommen zu haben. 

Wohngoldstück_DIY Makramee mt Ring

Hier nun die Anleitung für euch:

DIY Makramee mit Ring

Folgendes Material wird benötigt:

Wohngoldstück_DIY Makramee mt Ring

  • Garn eurer Wahl (Ich habe ein filigranes Baumwollgarn in Off-White verwendet. Dicke ca. 3mm.)
  • Einen Ring eurer Wahl (Meiner ist ein Kleiderbügel von Clas Ohlson, Durchmesser ca. 16cm; einen ähnlichen gibt es hier)
  • Holzkugeln mit Bohrung (Meine Holzkugeln haben einen Durchmesser von 10mm.)
  • Schere°
  • Klebeband oder Masking Tape

Bezüglich der Mengen ist es abhängig von den Hängern, die ihr Knüpfen wollt. Bei mir sind es 5 Hänger in 3 unterschiedlichen Längen geworden: Zwei à 15cm mit je 3 Kugeln, 2 à 20cm mit je 4 Kugeln und 1 à 25cm mit 5 Kugeln. Die Länge und den Abstand zwischen den Kugeln habe ich vorher nicht festgelegt und auch nicht abgemessen. Ich habe rein nach Augenmaß entschieden, da ich finde, dass ein Makramee auch von ein bisschen Unregelmäßigkeit lebt. Wenn ihr den ersten Hänger fertig habt, würde ich ihn einfach beim Knüpfen der anderen Hänger daneben legen und mich daran orientieren.

Makramee – Wellenknoten mit 4 Fäden

So geht ihr vor:

  • Schneidet von eurem Garn 2 gleich lange Fäden ab (pro Faden waren es bei mir um die 2m, damit bin ich super mit ausgekommen)
  • legt die beiden Fäden in der Mitte zusammen, dass sich insgesamt 4 Fäden ergeben:

Wohngoldstück_DIY Makramee mt Ring

  • Knotet die Fäden zusammen, sodass eine Schlaufe entsteht. Damit werden die Hänger nachher am Ring befestigt. Wenn ihr Holzkugeln benutzt, achtet darauf, dass die Schlaufe groß genug ist, dass die Kugeln später durchpassen:

Wohngoldstück_DIY Makramee mt Ring

  • Klebt die Schlaufe mit etwas Tape gut fest, dass die Fäden beim Knüpfen nicht verrutschen:

Wohngoldstück_DIY Makramee mt Ring

  • Ihr habt nun 2 Trägerfäden in der Mitte und 2 Arbeitsfäden links und rechts Außen. Die Trägerfäden solltet ihr unten auch festkleben. Nicht zu stramm, damit ihr mit dem Faden noch drunter kommt, aber so geht es einfacher:

Wohngoldstück_DIY Makramee mt Ring

  • Legt nun den rechten Faden zu einer Schlaufe. Legt ihn ÜBER die mittleren Fäden und UNTER den linken Faden:

diy-makramee-mit-ring-6

  • Führt nun den linken Faden UNTER die mittleren Fäden und zieht ihn dann von hinten durch die Schlaufe des rechten Fadens:

diy-makramee-mit-ring-7

  • Zieht nun mit dem rechten und linken Faden den Knoten fest zusammen:

Wohngoldstück_DIY Makramee mt Ring

  • Den gleichen Knoten wiederholt ihr immer wieder. Beginnt dabei immer mit dem rechten Faden. So entsteht nach und nach eine spiralförmige Knüpfung:

Wohngoldstück_DIY Makramee mt Ring

  • An gewünschter Stelle zieht ihr die Holzkugel von unten über die beiden Mittelfäden und schiebt sie bis ganz nach oben:

Wohngoldstück_DIY Makramee mt Ring

  • Dann macht ihr einfach genau mit dem gleichen Knoten weiter und die Holzkugel wird automatisch gehalten:

Wohngoldstück_DIY Makramee mt Ring Wohngoldstück_DIY Makramee mt Ring

(Der Smiley auf der Holzkugel ist übrigens Zufall.. Seht ihr ihn?)

Wohngoldstück_DIY Makramee mt Ring

  • Wenn ihr an der gewünschten Länge eures Hängers angekommen seid, schneidet die 4 Fäden einfach unten ab, sodass ihr nur noch ein kleines Stück fransig habt. Die 4 Fäden habe ich dann einfach nochmal mit einem weiteren Faden zusammengebunden, damit sie nicht in alle Richtungen abstehen:

Wohngoldstück_DIY Makramee mt Ring

  • Fertig ist der Hänger:

Wohngoldstück_DIY Makramee mt Ring

  • Um den Hänger am Ring zu befestigen, zieht ihr ihn einfach durch die Schlaufe und zieht ihn fest:

Wohngoldstück_DIY Makramee mt Ring

  • So sieht es dann aus, wenn alle Hänger befestigt sind:

Wohngoldstück_DIY Makramee mt Ring

Makramee – Muster im Ring spannen

Um das Makramee noch ein bisschen weiter zu gestalten, könnt ihr auch den Ring noch verzieren. Ich habe hierzu einfach ein Muster gespannt.

  • Dafür müsst ihr nur den Anfang des Fadens festknoten, den Ring anhand eures gewünschten Musters umwickeln (am besten immer zweimal umwickeln, damit es nicht rutscht) und dann das Ende wieder festknoten – fertig:

Wohngoldstück_DIY Makramee mt Ring Wohngoldstück_DIY Makramee mt Ring   Wohngoldstück_DIY Makramee mt Ring

Habt ihr vielleicht auch eine Wand, die noch etwas Deko vertragen könnte? Würde euch ein Makramee dafür gefallen? 

Macht’s gut,
Carina ♡

 

 

 

Die mit ° markierten Links gehören zu meinen Partnershops. Beim Kauf erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis bleibt völlig gleich für euch, nur dass ihr meinen Blog damit ein wenig unterstützt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*