Beiträge

Wohngoldstück Blog Online Shop neu

Hej, Moin & Hallo | Ein kurzes Hallo und der schöne Grund, warum es hier gerade etwas ruhiger ist!

Wohngoldstück Blog

Hej Ihr Lieben!

Lach! Nein, ich bin nicht schwanger. Oder wandere aus oder habe sonst ein großes Ereignis, weswegen es hier gerade etwas ruhiger ist. Und eigentlich habe ich auch gerade überhaupt keine Zeit einen Beitrag zu schreiben. ABER ich hatte solche, solche Sehnsucht und es hat mich heute morgen regelrecht in den Fingern gejuckt, dass ich einfach nicht anders konnte und mir die Zeit nehmen MUSSTE. 

Schließlich begleitet mich mein Blog nun fast 1 Jahr und so fehlt mir das Schreiben tatsächlich sehr. 

Und weil ich hier gerade so schön auf der Terrasse sitze und mich über das schöne Wetter freue, habe ich gedacht, ich gebe einfach mal ein kleines Lebenszeichen von mir und drücke mich ganz unverschämt mal ein halbes Stündchen vor der Arbeit. Ups!

Was passiert bei WOHNGOLDSTÜCK?

Der ein oder andere mag es schon von mir persönlich oder aus den sozialen Netzwerken erfahren haben. Auf meinem Blog werdet ihr in den nächsten Wochen einen kleinen feinen Online-Shop für Wohnaccessoires, Papeterie und vereinzelt auch Kleinmöbel finden. Ganz im Stil meines Blogs, mit skandinavischen Herstellern, kleinen Labels aus Hamburg und Labels, die ich zum Beispiel auf Designmärkten entdeckt habe. Minimalistisch, in neutralen Farben, ein Mix aus skandinavischen Basics und angesagten Must-Haves. Oder einfach eine Sammlung aus Lieblingsteilen. 

Auf dieses Herzensprojekt habe ich das ganze letzte Jahr hingearbeitet und nun freue ich mich sehr, dass es endlich in den Endspurt geht. Geplant ist die Shop-Eröffnung aktuell für Juni und ich hoffe sehr, dass er euch gefallen wird. Ich gebe Gas! 

Ich kann euch sagen, dass ich wirklich jedes einzelne Teil ganz bewusst und mit unfassbar viel Liebe ausgewählt habe und manchmal wirklich stundenlang überlegt habe. Doch genau das war mir wichtig. Mir Zeit zu nehmen für die Auswahl und einen Shop mit meinen absoluten Lieblingsprodukten zu erstellen. Denn nur für was man brennt, das kann man auch mit Überzeugung weitergeben. 

Nicht überall konnte ich einkaufen, da manche großen Labels doch schon ziemlich überladen sind mit Online-Shops. Aber tatsächlich bei fast allen, die ich auf meiner Liste hatte, konnte ich am Ende meinen Einkauf tätigen. Und darüber freue ich mich als kleiner, neuer Shop wirklich sehr und das motiviert unheimlich. Und die anderen, da bleib ich einfach dran und kämpfe dafür, dass ich sie euch in Zukunft auch anbieten kann! 

Wie wird der Shop aufgebaut sein? 

Braucht die Welt noch einen neuen Online-Shop? Gibt es nicht schon so viele? Ohja, es gibt so viele! Und so viele tolle. Und so viele große, kleine und günstige, die wirklich unschlagbar sind. Wo auch ich gerne einkaufe und wo es eigentlich schon alles gibt, was man braucht. Aber vielleicht nur eigentlich. Und weil ich persönlich nicht nur bei den Großen einkaufe, aber mein Geschmack eben auch nicht so speziell ist, dass ich ausschließlich nach kleineren und individuelleren Labels schaue, habe ich mir für meinen Shop genau diese Kombi gewünscht, die beides vereint. 

Dadurch habe ich vor allem bei den kleinen Labels ganz viele tolle Menschen kennengelernt. Mit denen ich viele schöne Gespräche und Treffen hatte, wonach ich wieder wusste, warum ich das Ganze hier mache. Was am Ende daraus wird, ob es euch gefällt, ob ich irgendwann mal davon leben kann oder auf welche anderen Wege es mich führen wird.. ich weiß es nicht! Aber getreu dem schönen Spruch von Navucko ‘If you never try, you will never know’ probiere ich es einfach mal aus und nehme euch auf meinem Blog auch weiterhin zu vielen tollen Interior- und Hamburgthemen mit, so wie es auch in der Vergangenheit war. Und da habe ich tatsächlich noch endlos viel auf meiner Liste, mit dem ich gleich nach meiner Shop-Eröffnung starten werde! Wie sehr ich mich darauf freue!

https://www.instagram.com/kitschcanmakeyourich/

Neue Wege

Oft werde ich gefragt, wie ich mich getraut habe, nach 11 Jahren meinen festen Job zu kündigen. Und ja, ich kann euch sagen, das war nicht leicht. Aus sehr vielen Gründen. 

Aber manchmal muss man trotzdem Mut aufbringen und sich loslösen von seinen Sicherheiten. Vor allem dann, wenn man innerlich schon viel weiter ist und einem auch der Körper irgendwann Signale sendet. Dann muss man sich eingestehen, dass etwas anders werden muss. Auch mich hat das viel Überwindung gekostet und das kostet es auch heute noch. Und ohne meine Familie und Freunde, die mich zu jeder Zeit unterstützt haben, hätte ich mich diesen Schritt wohl niemals getraut. Und jeder, der selbst schonmal einen ähnlichen Prozess durchgemacht hat und sich neu orientiert hat, wird wissen, was ich meine.

Und auch wenn es mal Höhen und Tiefen gibt, so bereue ich diesen Schritt bisher wirklich keine einzige Sekunde und was auch immer kommen mag, ich bin unfassbar froh, dass ich es gemacht habe. Ich habe so viel gelernt im letzten Jahr, mich so viel Neues getraut, an das ich mich normalerweise nie rangewagt hätte. Ich habe meine Komfortzone verlassen und einfach mal gemacht, anstatt mir immer nur den Kopf zu zerbrechen.

Und jedem, der das vielleicht noch vor sich hat, kann ich eigentlich nur raten: Überlege dir, was das Schlimmste ist, was dir passieren kann (das ist ein Satz meiner Freundin, der mir ganz stark hängengeblieben ist). Wäge realistisch die Risiken ab und minimiere sie. Überlege dir für den Fall der Fälle einen Notfallplan und mach dich damit frei von deinen Ängsten. Denn oft sind es genau die, die dich stoppen. Was passiert, wenn es nicht klappt? Was ist, wenn ich es nicht hinbekomme? Was ist, wenn ich scheitere? Aber weißt du ..dann ist es so! Dann ist es zwar schade und traurig und es wird einem auch sicher nicht leicht fallen, aber dann wird es auch wieder einen anderen Weg für dich geben! Denn nichts ist eine Einbahnstraße und ehrlich gesagt, sich bis ans Lebensende zu fragen: ‘Wie wäre es gewesen?’ und unglücklich irgendwo zu sitzen, wo man nicht sein will, ist doch auch keine Option. 

Jedenfalls ist der Shop der Grund für meine kleine Blogpause und gerade tackere ich wie verrückt meine Artikel in das System und hoffe, dass ich damit weiterhin gut vorankomme, dass ich euch ganz bald mit den schönen Stücken versorgen kann.. die ich manchmal am liebsten alle selbst behalten würde! Hihi! 

Puh, und weil ich hier gerade in der Sonne verbrenne, wird es jetzt auch Zeit für mich, reinzugehen oder den Sonnenschirm rauszuholen und weiterzumachen! Habt einen schönen Tag und wir hören uns ganz bald wieder!

Ach ja.. und wo es im Gegensatz zu hier nicht ganz so ruhig ist, ist auf meinem Instagram Account. Denn da läuft diesen Monat die neue #instagraminteriorchallenge von Kitschcanmakeyourich, wo es für Interiorbegeisterte wieder viele tolle Inspirationen zu entdecken gibt! Schaut doch mal vorbei!

 

Wohngoldstück Blog

Alles Liebe, eure Carina ♡

Wohngoldstück_Home Office Scandi Hairpin Legs
, , ,

Interiør | Home Office im Scandi-Look!

Hej Ihr Lieben! Auf Instagram konntet ihr in den letzten Wochen ja bereits einen kleinen Blick auf mein neues Home Office werfen. Obwohl ich es ja nicht so mit Farben habe, musste hier ein kleiner Farbtupfer her. Und zwar das tolle Spa-Grün von Schöner Wohnen, an dem ich bei meinem letzten Baumarktbesuch einfach nicht vorbeigehen konnte. Ich finde den Farbton ja total beruhigend und gerade in der Frühlingszeit auch super frisch. Auf jeden Fall viel besser, als auf eine triste weiße Wand zu schauen.

Home Office: Scandi Look & Hairpin Legs

Ganz besonders verliebt bin ich auch in die schönen Hairpin-Legs°, die ich als Tischbeine unter meine Schreibtischplatte° geschraubt habe. Bereits auf der IMM Cologne habe ich sie oft gesehen und finde sie eine tolle Alternative zu Tischböcken, die ich zwar immer noch wunderschön finde, aber an denen ich mich manchmal schon ein klitze kleines bisschen satt gesehen habe..

Wohngoldstück_Home Office Scandi Hairpin Legs

Organizer

Es gibt doch nichts über ein bisschen Ordnung im Büro… naja, grundsätzlich stimmt das schon, aber noch besser ist es natürlich, wenn der Organizer selbst auch ein toller Hingucker ist. Und so sind das schöne Wandgitter und die Aufbewahrungsboxen aus der neuen String Plus Serie einfach nur perfekt. Ein bisschen aufgehübscht mit der Lieblingspostkarte und schönen Accessoires im Scandi-Look versüßt er mir ab jetzt den Büroalltag.

Wohngoldstück_Home Office Scandi String Organizer

DIY Büroaccessoires

Da ich es ja auch immer sehr schön finde, etwas Selbstgebasteltes zu haben, habe ich meinen Aufbewahrungsbehälter für Büroklammern noch ein bisschen aufgepimpt. Einfach Lederband zuschneiden, mit der Lochzange lochen und mit der Ösenzange Ösen eurer Wahl in die Löcher drücken. Danach ein dünnes Lederband durch die Ösen ziehen und auf der Rückseite festknoten – fertig! Genauso wie bei meinem Küchenrollenhalter, den ich vor kurzem mit der gleichen Methode aufgepeppt habe (falls ihr nochmal eine genaue Anleitung dazu haben möchtet, schaut doch einfach nochmal hier vorbei, wo ich das gleiche Prinzip bei meinem Adventskranz angewendet habe).

Wohngoldstück_Home Office Scandi DIY Wohngoldstück_Home Office Scandi DIY

Stauraum

Ich bin ja so gar kein Fan davon, Ordner oder Sonstiges offen herumstehen zu haben. Lieber verstaue ich alles unsichtbar in praktischen Schränken, wie zum Beispiel dem schönen IKEA Ivar°, der schon ganz lange auf meiner Wunschliste stand. Praktische Zeitschriftensammler° sorgen auch im Inneren des Schrankes für Ordnung. Den kleinen weißen weißen Schrank° mit den Schubladen (den ihr oben auf dem ersten Foto seht), findet ihr übrigens auch bei IKEA.

In einem alten Bilderrahmen, den ich mal von meiner Mama bekommen habe, habe ich dann noch den schönen Spruch von Navucko eingerahmt, den ihr zum Beispiel hier bei schön & ehrlich in Hamburg bekommt. Ein Mix aus alt und neu.. und gleichzeitig eine kleine Motivation für alle, die auch mal neue Wege gehen wollen.

Wohngoldstück_Home Office Scandi Ikea Ivar Navucko Wohngoldstück_Home Office Scandi Hairpin Legs

Magnettafel

Über die schöne Magnettafel° und die Magneten habe ich euch ja bereits in einem vergangenen Beitrag berichtet, den ihr euch hier noch einmal ansehen könnt.

Wohngoldstück_Home Office Scandi Magnettafel

Dekoration

Ansonsten habe ich mich, was die Dekoration auf dem Schreibtisch angeht, ziemlich zurückgehalten. Im Alltag liegt ja irgendwie genug auf dem Tisch und da habe ich mich einfach auf das Wesentliche beschränkt. Ein bisschen Eukalyptus findet aber natürlich immer seinen Platz und den schönen Sprenkel-Notizblock in Schwarz und Weiß habe ich bei Søstrene Grene in Hamburg entdeckt: 

Wohngoldstück_Home Office Scandi Design Letters Becher

Ansonsten.. wie ihr im Hintergrund sehen könnt, ist der Raum noch nicht komplett fertig, denn es fehlen noch ein paar Fußleisten und auch die Deckenlampen hängen noch nicht. Aber ‘Step by Step’ wird es so langsam und ich bin froh, so ein schönes Plätzchen gefunden zu haben, an dem das Arbeiten gleich doppelt so viel Spaß macht!

Wohngoldstück_Home Office Scandi Hairpin Legs

Habt ein schönes Wochenende!

Carina ♡

 

 

 

 

Die mit ° markierten Links gehören zu meinen Partnershops. Beim Kauf erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis bleibt völlig gleich für euch, nur dass ihr meinen Blog damit ein wenig unterstützt.

WOHNGOLDSTÜCK_Küchenstyling Inspiration
, , ,

[Interior] ↠ Eine kleine Kücheninspiration!

Hej Hej, Ihr Lieben. Empfindet ihr das auch so, dass die Zeit im Moment nur so rast? Ich weiß gar nicht, wo der Februar geblieben ist. Auf dem Blog war es auch ein bisschen ruhiger, was hauptsächlich daran lag, dass ich im Hintergrund ein bisschen gerödelt habe. Ein paar Umgestaltungsmaßnahmen habe ich in Angriff genommen und durch eine kleine Erkältung und diverse Hamburgreisen gingen die Tage dann nochmal schneller um. Aber nun soll es wieder weitergehen und ich hoffe, dass ich zumindest wieder wöchentlich dazu komme, euch mit einem neuen Beitrag zu versorgen #soderplan.

Heute habe ich mal ein paar Kücheninspirationen für euch und hoffe, ihr habt Freude damit!

Inspiration: Küchen Styling

Moin und herzlich Willkommen in meiner Küche ♡ Hier war es mal wieder an der Zeit für ein paar kleine Veränderungen. Loslegen werde ich mal mit meinem kleinen Ikea-Hack-Regal, dass letzte Woche auf meinem Instagram Account für ein kleines Rekord-Hoch gesorgt hat. Jedenfalls hat es ganz viele Herzchen geregnet und ihr scheint es zu mögen! Die schönen Kisten aus der Skogsta-Serie° gibt es anscheinend leider nicht mehr, aber ich denke, dass sich das Ganze auch super mit anderen Holzboxen umsetzen lässt.

WOHNGOLDSTÜCK_Küchenstyling Inspiration

Auch auf die Upcycling Aufsätze für die Flaschen werde ich nach wie vor sehr oft angesprochen. Hier findet ihr nochmal meinen Beitrag dazu, wo ihr alles darüber nachlesen könnt:

WOHNGOLDSTÜCK_Küchenstyling Inspiration

Einer meiner Lieblingsläden in Hamburg ist ja Søstrene Grene. Hier findet ihr tolle skandinavische Einrichtungs- und Bastelartikel zu super Preisen. Einen Online-Shop gibt es aktuell leider noch nicht, aber solltet ihr mal in Hamburg sein, findet ihr die Läden zum Beispiel in der Hamburger Meile oder bald auch in der Europa Passage. Der Ausgießer, das Salatbesteck, die Holzbox und der Aufbewahrungsbehälter sind von dort. Die schöne Servierzange ist von Design House StockholmTasse und geometrischen Marmor Untersetzer gab’s bei Schee:

WOHNGOLDSTÜCK_Küchenstyling Inspiration

Grün, Grün, Grün ist ja sowieso mein Motto für 2017. Somit dürfen auch in der Küche ein paar grüne Pflanzen nicht fehlen. Eine Leuchterblume macht sich hier übrigens super auf dem Regal oder Hängeschrank. Die hübsche Emaille Tasse von Barefoot Living habe ich einfach als Übertopf zweckentfremdet und die schönen Teller im Hintergrund sind von Serax:

WOHNGOLDSTÜCK_Küchenstyling Inspiration

Auch nützliche Accessories, wie Spülbürste, Schwamm oder Handtücher können hübsch verstaut werden. Zum Beispiel im praktischen Aufbewahrungskorb von Granit. Auch die Hänger dazu findet ihr dort. Die Bürste gab es auch bei Søstrene Grene und die Handtücher habe ich bei Dille & Kamille in Maastricht entdeckt:

WOHNGOLDSTÜCK_Küchenstyling Inspiration

Große Kork- und Holzliebe  ♡ Auf meinem Tablett von Granit sammeln sich alte Bekannte: Salz- und Pfeffermühlen, Flor de Sal von Pfeffersack & Söhne, eine Glas Karaffe° mit Kork und die Upcycling Salz & Pfefferstreuer von Lemonaid:

WOHNGOLDSTÜCK_Küchenstyling Inspiration

Den schönen Untersetzer in angesagter Marmor-Optik mit Lederband findet ihr ebenfalls bei Søstrene Grene:

WOHNGOLDSTÜCK_Küchenstyling Inspiration

Alle Infos zum Seifenspender, sowie die DIY-Anleitung für die Seife, findet ihr wieder in meinem Upcycling Beitrag:

WOHNGOLDSTÜCK_Küchenstyling Inspiration

Heimtextilien werden immer mehr zum Blickfang! Somit kann ich immer nur schwer an schönen Geschirrtüchern vorbeigehen. Wie zum Beispiel an diesem handbedruckten Tuch von Halfbird oder dem Typographie-Klassiker°:

WOHNGOLDSTÜCK_Küchenstyling Inspiration

Langweilige Küchenrollenhalter? Das muss nicht sein! Ich habe meinen ganz einfach mit einem Mini-DIY ein bisschen aufgepeppt. Lederband mit einer Lochzange lochen und die vorderen Löcher mit Ösen verschönern. Dünnes Lederband von vorne durch die Löcher ziehen und auf der Rückseite fest verknoten – fertig! Beim Wechseln der Rolle könnt ihr das Band ganz einfach abziehen und später wieder aufsetzen:

WOHNGOLDSTÜCK_Küchenstyling Inspiration

Da ich keine Kochfee bin, besitze ich tatsächlich nur wenige Kochbücher. Eines meiner Lieblingsbücher ist allerdings das HEIMAT Kochbuch von Tim Mälzer, das ich euch nur wärmstens empfehlen kann. Wenn ihr ein bisschen mehr über das Buch erfahren oder es bestellen möchtet, dann schaut doch mal in meine Buchempfehlungen:

WOHNGOLDSTÜCK_Küchenstyling Inspiration

Die Küchenschere° darf natürlich auch nicht fehlen und hängt hier ganz lässig am schönen Haken von Granit:

WOHNGOLDSTÜCK_Küchenstyling Inspiration

Das große Holzbrett° hat zwar schon ein bisschen gelitten, aber ich glaube es zählt hier auch zu den meist genutzten Gegenständen in der Küche. Der Brotkorb ist eine Holzbox von Søstrene Grene, welche ich mit einem kleinen Ledergriff und einer Heißklebepistole noch ein bisschen aufgehübscht habe. Die Serviette findet ihr bei Clas Ohlson:

WOHNGOLDSTÜCK_Küchenstyling Inspiration

Vorräte gehören in den Schrank? Das muss nicht sein! In hübschen Gläsern mit Deckel (wie zum Beispiel im schönen Ball Mason Jar von Lieblingsglas) machen sie ganz schön was her und peppen zusätzlich euer Regal auf. Und lange halten Nudeln und Reis bei mir sowieso nicht. Hier findet ihr übrigens auch die Holzbuchstaben° und die Glasvase°. Das Wallnussöl gibt es bei Nicolas Vahé:

WOHNGOLDSTÜCK_Küchenstyling Inspiration

Und weil Beton nach wie vor nicht aus der Einrichtungswelt wegzudenken ist, habe ich meine schönen Eierbecher° aus dem Impressionen Shop mal wieder rausgeholt und sie auf dem Regal dekoriert:

WOHNGOLDSTÜCK_Küchenstyling Inspiration

Coffe first – aber bitte nur aus schönen Tassen! Die hübschen Riffel-Tassen ganz rechts auf dem Bild findet ihr bei House Doctor und die kleinen Espressotassen bei Søstrene Grene:

WOHNGOLDSTÜCK_Küchenstyling Inspiration

Lasst es euch schmecken:

WOHNGOLDSTÜCK_Küchenstyling Inspiration

Ich frühstücke übrigens super gerne an der Küchentheke und wollte euch somit meinen kleinen Lieblingsplatz nicht vorenthalten! Mit dem schönen geometrischen Tablett° schmeckt das Frühstück natürlich noch viel, viel besser:

WOHNGOLDSTÜCK_Küchenstyling Inspiration WOHNGOLDSTÜCK_Küchenstyling Inspiration

Na, habt ihr ein paar Inspirationen für euch mitnehmen können? Ich freue mich sehr zu hören, wenn euch etwas gefallen hat und was ihr daraus für euch gezaubert habt ♡ Schickt mir auch immer gerne ein paar Bilder oder ladet ein paar Impressionen auf euren sozialen Netzwerken hoch – dann können wir uns gemeinsam freuen! 

Habt noch ein schönes Wochenende!

Alles Liebe, Carina ♡

 

 

 

Die mit ° markierten Links gehören zu meinen Partnershops. Beim Kauf erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis bleibt völlig gleich für euch, nur dass ihr meinen Blog damit ein wenig unterstützt.

Wohngoldstück_DIY Magazinhalter IKEA Bekväm
,

[DIY] ↠ Magazinhalter mit Lederband – ein kleines, super schnelles IKEA Hack!

Nach der Möbelmesse in Köln war eines für mich klar: Ich brauche einen Magazinhalter! Überall an den schönen Ständen hatte ich so tolle Produkte entdeckt, die ich am liebsten gleich mitgenommen hätte. Da ich schon länger überlegt hatte, mir selbst einen zu basteln, habe ich nach der Messe noch einmal meine Schränke durchwühlt und das schöne Lederband° gefunden, aus dem ich schon vor einiger Zeit etwas basteln wollte. Kombiniert mit meinem IKEA BEKVÄM Gewürzregal° würde es den perfekten Magazinhalter abgeben, dachte ich und habe mich heute einfach mal rangesetzt. Und siehe da: In nichtmal 5 Minuten war das schöne Regal fertig und nur kurze Zeit später hing es auch schon an der Wand. Solche Projekte liebe ich und will die kleine Idee nun schnell noch mit euch teilen!

Wie man sieht, müssen die Dinge nicht immer neu sein und vor allem bei Sachen, die einem eigentlich nicht mehr gefallen (wie mir mein Gewürzregal) lässt sich mit ein bisschen Überlegung vielleicht ja doch noch etwas Neues zaubern!

Habt einen tollen Start ins Wochenende und vielleicht habt ihr ja Lust, das Ganze einmal nachzubasteln.

Wohngoldstück_DIY Magazinhalter IKEA BEKVÄM Wohngoldstück_DIY Magazinhalter IKEA BEKVÄM Wohngoldstück_DIY Magazinhalter IKEA BEKVÄM Wohngoldstück_DIY Magazinhalter IKEA BEKVÄM Wohngoldstück_DIY Magazinhalter IKEA BEKVÄM

IKEA BEKVÄM Hack – DIY Magazinhalter

Ihr benötigt:

Wohngoldstück_DIY Magazinhalter IKEA BEKVÄM

Nehmt das Lederband und schneidet es auf die passende Länge des Regals:

Wohngoldstück_DIY Magazinhalter IKEA BEKVÄM

Tragt dann den Heißkleber auf das Holz auf und klebt das Lederband in gewünschter Position auf:

Wohngoldstück_DIY Magazinhalter IKEA BEKVÄM Wohngoldstück_DIY Magazinhalter IKEA BEKVÄM Wohngoldstück_DIY Magazinhalter IKEA BEKVÄM

Die Rückseite des Regals sieht dann an Ende so aus:

Wohngoldstück_DIY Magazinhalter IKEA BEKVÄM

Fertig ist euer Magazinhalter! Das ging doch wirklich flott, oder?

Wohngoldstück_DIY Magazinhalter IKEA BEKVÄM

Machst gut, Carina ♡

 

 

Die mit ° markierten Links gehören zu meinen Partnershops. Beim Kauf erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis bleibt völlig gleich für euch, nur dass ihr meinen Blog damit ein wenig unterstützt.

Wohngoldstück_Lokaldesign Hamburg
, , , ,

[Pflanzen & Hamburg] ↠ Urban Jungle Bloggers meets Lokaldesign!

Der Countdown läuft und es sind nur noch wenige Stunden, bis das neue Jahr anbricht. Grundsätzlich mag ich ja keine Rückblicke. Viel lieber Ausblicke. Und Silvester ist für mich auch eigentlich nicht von großer Bedeutung. Aber am Ende eines jeden Jahres überlege ich dann doch nochmal, wie das Jahr denn so gewesen ist. 2016 war für mich persönlich ein turbulentes Jahr. Mit erschütternden Tiefs und berauschenden Hochs – vor allem aber mit viel Veränderung. Und weil ein Jahr nie nur gut oder nur schlecht ist, möchte ich gar nicht groß Bilanz ziehen und einfach mit Zuversicht in das neue Jahr gehen. Ein bisschen weniger Achterbahn wäre schön und vor allem Gesundheit! Lasst die Dinge entspannt auf euch zukommen und setzt euch nicht unter Druck. Genießt das Hier und Jetzt und macht was Schönes draus ♡

Und weil Judith und Igor von den Urban Jungle Bloggers diesen Monat wieder aufgerufen haben zum Thema ‘Plants & Light’, möchte ich euch als letzten Beitrag in diesem Jahr noch meine Idee dazu zeigen und euch passend dazu einen zauberhaften Store in Hamburg vorstellen, in dem ihr unter anderem diese wunderschöne Hängeleuchte finden könnt:

Wohngoldstück_Urban Jungle Bloggers Dezember 2016 Plants and Lights
AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA UJB-sidebar-black

Wohngoldstück_Urban Jungle Bloggers Dezember 2016 Plants and Lights

Willkommen bei Lokaldesign in der Hamburger Schanze!

Wohngoldstück_Lokaldesign Hamburg  

Wenn ich auf mein Blog-Jahr 2016 zurückschaue, dann blicke ich vor allem auf tolle Begegnungen und Gespräche zurück. Und der Termin mit Katharina, der Inhaberin des Concept Stores Lokaldesign im Hamburger Schanzenviertel, war definitiv einer davon. Denn ich wurde überaus herzlich empfangen und habe mich sehr gefreut, mich in ihrem schönen Laden ein bisschen genauer umschauen zu dürfen.

Wohngoldstück_Lokaldesign Hamburg

Denn hier haben jede Menge tolle Möbel und Wohnaccessoires von überwiegend jungen und lokalen Designern ihr Zuhause. Aber nicht nur für Hamburg-Fans ist der Store eine wahre Schönheit, sondern auch für alle, die auf der Suche nach individuellen Produkten sind, die mit viel Liebe designt, produziert und vor allem auch präsentiert werden.

Wohngoldstück_Lokaldesign Hamburg

Dass Katharina mit Leib und Seele dabei ist, merkt man schnell. Somit gibt es auch ein tolles Serviceangebot für ihre Kunden mit Beratung, Maßanfertigung, Lieferung, Verleih oder ausprobieren von Artikeln, bei denen ihr euch nicht ganz sicher seid. Weitere Details dazu findet ihr hier auf ihrer Homepage.

Wohngoldstück_Lokaldesign Hamburg Wohngoldstück_Lokaldesign Hamburg

Angetan hat es mir aber vor allem die tolle Elise-Leuchte von Formfreund, die ich bereits im Oktober auf dem Feingemacht-Designmarkt in Hamburg auf ihrem Stand bewundern durfte. Nachdem ich dort mit ihren Mitarbeiterinnen ins Gespräch gekommen bin, habe ich mich sehr gefreut, Katharina für meinen Blog in ihrem Store besuchen zu dürfen und damit wieder ein weiteres Gesicht hinter einer tollen Marke kennenzulernen.

Wohngoldstück_Lokaldesign Hamburg

Für alle, die nicht aus Hamburg kommen oder lieber von zu Hause shoppen, gibt es Lokaldesign natürlich auch im Online-Shop.

Wohngoldstück_Lokaldesign Hamburg

Schaut unbedingt mal vorbei und gerade in dieser schnelllebigen Zeit, in der viele kleine Händler von großen Online-Shops überrannt werden, finde ich es wichtig, nochmal zu zeigen, wie wertvoll solche Stores doch sind und wieviel Freude es bereiten kann, nicht nur ein schönes Produkt, sondern auch ein freundliches Gespräch mit den Menschen dahinter zu führen ♡

Wohngoldstück_Lokaldesign Hamburg

In diesem Sinne.. macht euch mit euren Liebsten einen schönen Silvesterabend und lasst die Korken knallen!

Wohngoldstück_Lokaldesign Hamburg

Wir hören uns im neuen Jahr!

Alles Liebe, Carina ♡

Wohngoldstück_Lokaldesign Hamburg

Danke liebe Katharina, für die Zeit, die du dir genommen hast und für die Bereitstellung der schönen Lampe. Ich habe mich sehr gefreut, bei euch zu sein und wünsche dir für 2017 von Herzen alles, alles Gute! Ich freue mich schon sehr darauf, bald wieder vorbeizuschauen!

Wohngoldstück_Lokaldesign Hamburg

Hier findet ihr Lokaldesign:

Di – Sa: 11:00 – 19:00h

Schulterblatt 85
20357 Hamburg

Tel. 040 65 91 64 83

Mail: info@lokaldesign.de

https://www.facebook.com/lokaldesign

https://www.instagram.com/lokaldesignhamburg/

https://twitter.com/LOKALDESIGN

https://www.youtube.com/user/lokaldesign