Hej, Moin & Hallo | Ein kurzes Hallo und der schöne Grund, warum es hier gerade etwas ruhiger ist!

Wohngoldstück Blog Online Shop neu

Wohngoldstück Blog

Hej Ihr Lieben!

Lach! Nein, ich bin nicht schwanger. Oder wandere aus oder habe sonst ein großes Ereignis, weswegen es hier gerade etwas ruhiger ist. Und eigentlich habe ich auch gerade überhaupt keine Zeit einen Beitrag zu schreiben. ABER ich hatte solche, solche Sehnsucht und es hat mich heute morgen regelrecht in den Fingern gejuckt, dass ich einfach nicht anders konnte und mir die Zeit nehmen MUSSTE. 

Schließlich begleitet mich mein Blog nun fast 1 Jahr und so fehlt mir das Schreiben tatsächlich sehr. 

Und weil ich hier gerade so schön auf der Terrasse sitze und mich über das schöne Wetter freue, habe ich gedacht, ich gebe einfach mal ein kleines Lebenszeichen von mir und drücke mich ganz unverschämt mal ein halbes Stündchen vor der Arbeit. Ups!

Was passiert bei WOHNGOLDSTÜCK?

Der ein oder andere mag es schon von mir persönlich oder aus den sozialen Netzwerken erfahren haben. Auf meinem Blog werdet ihr in den nächsten Wochen einen kleinen feinen Online-Shop für Wohnaccessoires, Papeterie und vereinzelt auch Kleinmöbel finden. Ganz im Stil meines Blogs, mit skandinavischen Herstellern, kleinen Labels aus Hamburg und Labels, die ich zum Beispiel auf Designmärkten entdeckt habe. Minimalistisch, in neutralen Farben, ein Mix aus skandinavischen Basics und angesagten Must-Haves. Oder einfach eine Sammlung aus Lieblingsteilen. 

Auf dieses Herzensprojekt habe ich das ganze letzte Jahr hingearbeitet und nun freue ich mich sehr, dass es endlich in den Endspurt geht. Geplant ist die Shop-Eröffnung aktuell für Juni und ich hoffe sehr, dass er euch gefallen wird. Ich gebe Gas! 

Ich kann euch sagen, dass ich wirklich jedes einzelne Teil ganz bewusst und mit unfassbar viel Liebe ausgewählt habe und manchmal wirklich stundenlang überlegt habe. Doch genau das war mir wichtig. Mir Zeit zu nehmen für die Auswahl und einen Shop mit meinen absoluten Lieblingsprodukten zu erstellen. Denn nur für was man brennt, das kann man auch mit Überzeugung weitergeben. 

Nicht überall konnte ich einkaufen, da manche großen Labels doch schon ziemlich überladen sind mit Online-Shops. Aber tatsächlich bei fast allen, die ich auf meiner Liste hatte, konnte ich am Ende meinen Einkauf tätigen. Und darüber freue ich mich als kleiner, neuer Shop wirklich sehr und das motiviert unheimlich. Und die anderen, da bleib ich einfach dran und kämpfe dafür, dass ich sie euch in Zukunft auch anbieten kann! 

Wie wird der Shop aufgebaut sein? 

Braucht die Welt noch einen neuen Online-Shop? Gibt es nicht schon so viele? Ohja, es gibt so viele! Und so viele tolle. Und so viele große, kleine und günstige, die wirklich unschlagbar sind. Wo auch ich gerne einkaufe und wo es eigentlich schon alles gibt, was man braucht. Aber vielleicht nur eigentlich. Und weil ich persönlich nicht nur bei den Großen einkaufe, aber mein Geschmack eben auch nicht so speziell ist, dass ich ausschließlich nach kleineren und individuelleren Labels schaue, habe ich mir für meinen Shop genau diese Kombi gewünscht, die beides vereint. 

Dadurch habe ich vor allem bei den kleinen Labels ganz viele tolle Menschen kennengelernt. Mit denen ich viele schöne Gespräche und Treffen hatte, wonach ich wieder wusste, warum ich das Ganze hier mache. Was am Ende daraus wird, ob es euch gefällt, ob ich irgendwann mal davon leben kann oder auf welche anderen Wege es mich führen wird.. ich weiß es nicht! Aber getreu dem schönen Spruch von Navucko ‘If you never try, you will never know’ probiere ich es einfach mal aus und nehme euch auf meinem Blog auch weiterhin zu vielen tollen Interior- und Hamburgthemen mit, so wie es auch in der Vergangenheit war. Und da habe ich tatsächlich noch endlos viel auf meiner Liste, mit dem ich gleich nach meiner Shop-Eröffnung starten werde! Wie sehr ich mich darauf freue!

https://www.instagram.com/kitschcanmakeyourich/

Neue Wege

Oft werde ich gefragt, wie ich mich getraut habe, nach 11 Jahren meinen festen Job zu kündigen. Und ja, ich kann euch sagen, das war nicht leicht. Aus sehr vielen Gründen. 

Aber manchmal muss man trotzdem Mut aufbringen und sich loslösen von seinen Sicherheiten. Vor allem dann, wenn man innerlich schon viel weiter ist und einem auch der Körper irgendwann Signale sendet. Dann muss man sich eingestehen, dass etwas anders werden muss. Auch mich hat das viel Überwindung gekostet und das kostet es auch heute noch. Und ohne meine Familie und Freunde, die mich zu jeder Zeit unterstützt haben, hätte ich mich diesen Schritt wohl niemals getraut. Und jeder, der selbst schonmal einen ähnlichen Prozess durchgemacht hat und sich neu orientiert hat, wird wissen, was ich meine.

Und auch wenn es mal Höhen und Tiefen gibt, so bereue ich diesen Schritt bisher wirklich keine einzige Sekunde und was auch immer kommen mag, ich bin unfassbar froh, dass ich es gemacht habe. Ich habe so viel gelernt im letzten Jahr, mich so viel Neues getraut, an das ich mich normalerweise nie rangewagt hätte. Ich habe meine Komfortzone verlassen und einfach mal gemacht, anstatt mir immer nur den Kopf zu zerbrechen.

Und jedem, der das vielleicht noch vor sich hat, kann ich eigentlich nur raten: Überlege dir, was das Schlimmste ist, was dir passieren kann (das ist ein Satz meiner Freundin, der mir ganz stark hängengeblieben ist). Wäge realistisch die Risiken ab und minimiere sie. Überlege dir für den Fall der Fälle einen Notfallplan und mach dich damit frei von deinen Ängsten. Denn oft sind es genau die, die dich stoppen. Was passiert, wenn es nicht klappt? Was ist, wenn ich es nicht hinbekomme? Was ist, wenn ich scheitere? Aber weißt du ..dann ist es so! Dann ist es zwar schade und traurig und es wird einem auch sicher nicht leicht fallen, aber dann wird es auch wieder einen anderen Weg für dich geben! Denn nichts ist eine Einbahnstraße und ehrlich gesagt, sich bis ans Lebensende zu fragen: ‘Wie wäre es gewesen?’ und unglücklich irgendwo zu sitzen, wo man nicht sein will, ist doch auch keine Option. 

Jedenfalls ist der Shop der Grund für meine kleine Blogpause und gerade tackere ich wie verrückt meine Artikel in das System und hoffe, dass ich damit weiterhin gut vorankomme, dass ich euch ganz bald mit den schönen Stücken versorgen kann.. die ich manchmal am liebsten alle selbst behalten würde! Hihi! 

Puh, und weil ich hier gerade in der Sonne verbrenne, wird es jetzt auch Zeit für mich, reinzugehen oder den Sonnenschirm rauszuholen und weiterzumachen! Habt einen schönen Tag und wir hören uns ganz bald wieder!

Ach ja.. und wo es im Gegensatz zu hier nicht ganz so ruhig ist, ist auf meinem Instagram Account. Denn da läuft diesen Monat die neue #instagraminteriorchallenge von Kitschcanmakeyourich, wo es für Interiorbegeisterte wieder viele tolle Inspirationen zu entdecken gibt! Schaut doch mal vorbei!

 

Wohngoldstück Blog

Alles Liebe, eure Carina ♡

10 Kommentare
    • Carina
      Carina says:

      Hallo liebe Smilla, hui, das bin ich auch 🙂 Schön, dass du hier warst. Ganz lieben Dank und viele Grüße, Carina ♡

      Antworten
  1. Fräulein Anker
    Fräulein Anker says:

    Oh liebe Carina, was für Neuigkeiten! Ich bin sehr gespannt auf deinen Shop – ein gutes Auge für Interior hast du ja, das weiss ich schon lange von deinem Instagramaccount. Dass du Navucko zitterst finde ich auch sehr sympathisch. Recht hat Nataša! Von mir ganz viel Energie für die letzten Wochen vor Launch und viel Erfolg für deinen weiteren Weg! 🙂

    Ganz liebe Grüße
    Harriet

    Antworten
    • Carina
      Carina says:

      Hallo liebe Harriet, vielen Dank für deine lieben Worte! Balsam für die Seele 🙂 Ich bin ebenfalls sehr gespannt auf alles, was da kommen wird. Und ja, Navucko hat so tolle Sprüche, die mag ich wirklich sehr. Schön, dass du hier warst und ganz viele Grüße in meine Lieblingsstadt. Carina ♡

      Antworten
  2. Angela
    Angela says:

    Hallo Carina,

    Respekt für deinen Mut. Ich hatte 4 Jahre lang nebenberuflich selbst einen kleinen Dekoladen und hab ihn leider schweren Herzens, Ende letzten Jahres, geschlossen. Es wurde neben meinen Vollzeitjob dann doch ziemlich viel. Ich wünsche dir viel Erfolg und bin schon sehr auf dem Shop gespannt.
    Liebe Grüße, Angela

    Antworten
    • Carina
      Carina says:

      Liebe Angela, vielen lieben Dank! 4 Jahre nebenberuflich? Uff, da ziehe ich ja den Hut. Da hattest du dir aber was vorgenommen. Aber auch, wenn du deinen Laden leider schließen musstest, so wirst du sicher auch viele schöne Zeiten gehabt haben, für die du bestimmt sehr dankbar bist 🙂 Aber der Tag hat eben auch nur 24 Stunden und alles kann man ja leider auch nicht schaffen. Ich wünsche dir alles Gute!
      Liebe Grüße, Carina ♡

      Antworten
    • Carina
      Carina says:

      Muhaaa liebe Claretti, ich bin schon ganz aufgeregt 🙂 Aber freue mich auch sehr. Lieben Dank und richtig schön, dass du da warst. Hab noch einen tollen Abend und einen schönen Feiertag morgen! Liebste Grüße in die Herzensstadt. Carina ♡

      Antworten
    • Carina
      Carina says:

      Danke liebe Victoria, ich bin auch sehr gespannt auf alles und freue mich darauf, wenn es bald losgeht! Hab ein schönes Wochenende, Carina ♡

      Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*