, ,

WOHNGOLDSTÜCK-Shop | Label-Liebe: WOODENCHOCK Hamburg – Liebevoll designte & handgefertigte Wohnaccessoires aus Holz!

Wenn Produkte mit Herzblut gemacht werden, kann ich einfach nicht daran vorbeigehen. Dann interessieren mich die Menschen dahinter und auch ihre Geschichte. Was sie mit dem Produkt verbindet, wie die Idee dazu kam und was ihre Leidenschaft ausmacht. 
 
Und weil ich so viele tolle Begegnungen im letzten Jahr hatte, freue ich mich umso mehr, euch heute als erstes Label aus meinem Shop Lena & Max von WOODENCHOCK vorzustellen. Und wer wie ich ein echter Holzliebhaber ist, der wird auf jeden Fall begeistert sein von ihren schönen Produkten. 
Wohngoldstück_Woodenchock Hamburg
 

Wie alles begann – Wo ich WOODENCHOCK kennengelernt habe

Kennengelernt habe ich die liebe Lena auf der IMM Cologne 2017, als sie auf dem Schöner Wohnen Stand gearbeitet hat. Ziemlich schnell kamen wir ins Gespräch und Lena war mir gleich sympathisch. Als ich hörte, dass sie aus Hamburg kommt, war es natürlich um mich geschehen und ich musste unbedingt mehr erfahren. Nachdem wir kurz über meinen Blog sprachen, erzählte sie mir ganz bescheiden von ihrem kleinen Label WOODENCHOCK, das sie zusammen mit ihrem Freund Max gegründet hat und für das sie eigene Produkte entwerfen, die – zur absoluten Krönung – auch noch was mit Inneneinrichtung zu tun haben. 
 
Gleich nach der Messe stöberte ich bei WOODENCHOCK und für mich stand fest: Ich muss Lena und Max in Hamburg besuchen, denn ich möchte unbedingt mehr über sie und das Label erfahren! Was sich daraus ergeben hat, seht ihr nun in meinem Shop und ich bin völlig hin und weg von ihren schönen Produkten, die alle in liebevoller Handarbeit designed und hergestellt werden.
 
Woodenchock Hamburg

Woodenchock Hamburg

Wer sind Lena & Max?

Lena und Max kommen aus Hamburg. Max, dem das Handwerk durch die väterliche Bootswerft in die Wiege gelegt wurde und Lena, die sich für das Thema Interior interessiert. Durch einen tollen Zufall entstand die Idee zu Woodenchock und so zeigen sie uns mit ihren schönen Produkten, wie modern und besonders Holzaccessoires für unser Zuhause sein können.
 
Um Lena und Max noch ein bisschen besser kennenzulernen, habe ich ihnen ein paar Fragen gestellt, die ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte und die sie nur noch sympathischer machen. Und für alle Hamburg-Liebhaber gibt’s sogar noch ein paar kleine Insidertipps mit auf den Weg..
 
Los geht’s:
Woodenchock Hamburg

8 Fragen an Lena & Max vom WOODENCHOCK

1. Lena und Max.. wer seid ihr und was macht ihr, wenn ihr nicht gerade an WOODENCHOCK tüftelt? 
 
Lena: Max baut die schnellsten Segelboote der Welt und ich bin im Marketing tätig. 
 
Max: Wir haben natürlich auch Hobbys, ich segel’ mit meinem Vater und meinem Bruder regelmäßig Regatten und mache Triathlon. Lena stellt regelmäßig die ganze Wohnung um, mittlerweile gibt es zum Glück nicht mehr so viele Optionen (lacht)
 
2. Euer Baby WOODENCHOCK: Wie lange macht ihr das schon und wie kam die Idee? Wer war der Initiator von euch? 
 
Max: Die Idee entstand im Oktober 2015, als wir bei Freunden abends eingeladen waren und noch kein Mitbringsel hatten. Ein Mitarbeiter meines Bruders bat mich um Holzklötze, um seinen Schrank zu erhöhen. Als ich die so sah, dachte ich mir, warum eigentlich keine Kerze reinstellen? Lena kam dann auf die Idee diese zu verkaufen und nachdem unser erster Marktstand ein Erfolg war, haben wir einfach weitergemacht.
 
Wohngoldstück_Woodenchock Holzblock Classic Vase
 
3. Wo werden die Produkte für WOODENCHOCK gefertigt? 
 
Lena: In der Werkstatt von Max’ Bootswerft, wir treffen uns dort am Wochenende zum Bauen und Entwerfen. Dort haben wir uns jetzt auch einen kleinen Showroom eingerichtet, so dass die Kunden von WOODENCHOCK beim Abholen ihrer Bestellungen die ganze Palette einmal live sehen können.
 
4. Ich habe gelesen, dass ihr auch sehr umweltbewusst seid, was eure Produkte angeht. Erzählt mir gerne mehr darüber!
 
Max: Wir verwenden keine Lacke und versuchen möglichst viele Materialien regional zu beziehen. Bei der Verpackung versuchen wir möglichst auf Plastik zu verzichten und drucken keine Rechnungen aus, sondern schicken diese per E-Mail. 
 
5. Welche verschiedenen Produkte bietet ihr bei WOODENCHOCK an und sind noch weitere in Planung? Ich habe auf Instagram gesehen, dass es nun auch wunderschöne Armbänder von euch gibt!
 
Lena: Jederzeit, wir haben unfassbar viele Ideen, aber die Zeit fehlt oft, um diese zeitnah umzusetzen. Wir sprechen viel über kommende Produkte und haben sie dann immer schon ganz genau vor Augen.
 
Max: Als nächstes peilen wir zum Beispiel Stehlampen an. Es bleibt spannend…
 
Wohngoldstück_Woodenchock Holzblock Classic Groß
 
6. Auf welchen sozialen Netzwerken findet man euch? Und, ich habe gesehen, dass ihr dieses Jahr auch auf dem Vintage Market im Kampnagel zu finden wart. Wo kann man euch 2017 noch antreffen und eure schönen Produkte bestaunen? 
 
Lena: Hauptsächlich bei Facebook und Instagram. Wir versuchen noch möglichst viele Märkte dieses Jahr zu machen, gerade in der Weihnachtszeit, haben aber noch keinen genauen Plan. Wir kündigen aber alles immer rechtzeitig auf unseren Kanälen und auch auf der Homepage an, so dass niemand etwas verpasst.
 
7. Erzählt mir doch noch ganz schnell, welches eurer Produkte euer persönliches Lieblingsprodukt ist und warum bzw. was ihr damit verbindet. 
 
Lena: Die Vase – es gibt so tolle Blumen, gerade Wald- und Wiesensträuße sehen so toll in unserer Vase aus. Je verrückter desto besser, wir freuen uns immer über die Bilder, die Kunden uns von schönen Sträußen schicken. Das ist der Hammer!
 
Max: Mein Lieblingsprodukt ist unsere Lampe. Sie ist immer individuell, denn jeder Kunde wählt eine andere Zusammenstellung von Kabel, Fassung und Glühbirne. Jede Bestellung ist daher auch für uns immer wieder überraschend.
 
8. Und: Ihr lebt in Hamburg. Und weil ich diese Stadt ja so sehr liebe, verratet mir doch nochmal schnell eure Lieblingsplätze.. so ganz uneigennützig natürlich.
 
Max: Ein echter Geheimtipp ist das kleine Café “Willi’s Cakes” im Eppendorfer Weg. Da kann man ganz toll frühstücken und super leckeren Kuchen essen. 
 
Lena: Wir haben das Glück, dass sich im Grindelviertel eine Lokalität neben die andere reiht und wir somit eine große Auswahl haben. Ich sitze super gerne draußen in der Ponybar in der Sonne, da muss ich immer an meine Studienzeit denken, wir gehen auch oft ins Café Leonar (ebenfalls im Grindelhof) oder zu unserem Lieblingsitaliener “Terzetto” einmal über die Straße.
 
Max: Zum Spazieren gehen ist auch das Falkensteiner Ufer an der Elbe toll, da können auch Hunde wunderbar ohne Leine laufen. Und natürlich die Alster, also die Außenalster, da aufm Segelboot am Abend rumschippern und im Tretboot – das ist Hamburg!
 
Wohngoldstück_Woodenchock Holzblock Classic Groß
 
Hach, Ihr Lieben.. dem möchte ich gerade gar nichts mehr hinzufügen und euch einfach ein bisschen träumen lassen. Von schönen Holzklötzen und tollen Lieblingsplätzen in Hamburg! 
 
In meinem Shop findet ihr eine kleine Reihe ausgewählter Chocks, die ihr zum Beispiel mit Pflanzen oder Blumen dekorieren könnt. In Zukunft werden sicher noch weitere Produkte folgen!
 
Bis dahin viel Spaß beim Stöbern: http://wohngoldstueck.de/product-brands/woodenchock/
 
 
Alles Liebe, Carina ♡
Produktfotos: Wohngoldstück / Logo & Inhaberfoto: Woodenchock

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*