Beiträge

Wohngoldstueck_Gästezimmer Scandi Umstyling Einrichtungstipps
, , , ,

Gästezimmer | Umstyling & meine persönlichen Einrichtungstipps!

Enthält Werbung | Letztes Jahr habe ich euch ja bereits mein neues Gästezimmer gezeigt. In der Zwischenzeit hat es auch den ein oder anderen Besuch erhalten und so war es langsam an der Zeit für eine kleine Optimierung und Neugestaltung!

Da ich den Gedanken sowieso schon länger hatte, kam die Anfrage von Connox wie gerufen, bei der sie mich fragten, ob ich nicht Lust hätte, mein Gästezimmer neu zu gestalten. Ich durfte mir ein paar Produkte aussuchen und möchte euch zeigen, wie es nun damit aussieht und ein paar persönliche Tipps mit auf den Weg geben, wie ihr euer Gästezimmer schön und gleichzeitig praktisch für eure Gäste einrichten könnt!

Auf den Beitrag, den Connox über mein Gästezimmer geschrieben hat, verlinke ich euch dann am Ende nochmal.

Praktisch & schön: Meine 6 Einrichtungstipps für euer Gästezimmer!

1. Kleiderstange

Als ich letztes Jahr eine Freundin zu Besuch hatte, war sie vor allem beruflich in der Stadt. Dementsprechend hatte sie auch einige Kleidungsstücke dabei, die möglichst auf dem Bügel aufgegangen werden sollten, damit sie nicht verknittern. Bisher hatte ich dafür eine einfache Hakenleiste° an der Tür angebracht – fand diese allerdings nicht ganz optimal und eher für Jacken geeignet. Also habe ich nach ihrem Besuch beschlossen, dass eine Kleiderstange° her muss. Und siehe da, ich bin fündig geworden:

Wohngoldstueck_Gästezimmer Scandi Umstyling Einrichtungstipps Wohngoldstueck_Gästezimmer Scandi Umstyling Einrichtungstipps

2. Aufbewahrungskorb

Ob für Handtücher, Decken, Kissen, Hausschuhe, Bücher oder sonstige Dinge, die man seinem Gast gerne für seinen Besuch zur Verfügung stellen würde, fehlte mir beim letzten Mal eine gute Aufbewahrungsmöglichkeit. Blöd ist es, wenn alles irgendwo rumsteht und die Sachen auf das Bett zu legen, fand ich auch nicht wirklich toll und eher ungemütlich. Mir fehlte einfach ein schöner Aufbewahrungskorb°, in den ich alles hineinlegen konnte. Nun bin ich froh, genau diesen gefunden zu haben und finde, die schöne Filzoberfläche macht ihn auch gleichzeitig zu einem wunderschönen Hingucker:

Wohngoldstueck_Gästezimmer Scandi Umstyling Einrichtungstipps Wohngoldstueck_Gästezimmer Scandi Umstyling Einrichtungstipps

3. Glaskaraffe

Jedem Gast würde ich immer eine Flasche Wasser und ein Glas ins Zimmer stellen. Wenn es nicht unbedingt über Nacht stehen muss, finde ich es eine schöne Lösung, das Wasser in einer hübschen Karaffe° auf den Nachttisch zu stellen. Das sieht einfach einladender und schöner aus, als einfach eine Flasche aus dem Supermarkt hinzustellen. Für die Nacht würde ich jedoch eher eine Flasche wählen, die man verschließen kann.

Die schöne Karaffe kann übrigens auch als Vase eingesetzt werden, um ein paar Begrüßungsblümchen hineinzustellen oder mein absolutes Lieblingsgras im Moment: Pampasgras!

Wohngoldstueck_Gästezimmer Scandi Umstyling Einrichtungstipps

Wohngoldstueck_Gästezimmer Scandi Umstyling Einrichtungstipps

 

4. Kissen

Nicht nur zu Dekozwecken würde ich ein schönes Kissen° auf das Gästebett legen, sondern auch, um sich vielleicht mal an der Wand anzulehnen und dort lesen zu können. Kissen machen ein kahles Bett einfach direkt wohnlich und gemütlich. Und so soll es ja auch für den Gast sein:

Wohngoldstueck_Gästezimmer Scandi Umstyling Einrichtungstipps

5. Spiegel

Was ich super wichtig im Gästezimmer finde, ist ein Spiegel. Den vergessen die meisten leider oft oder haben nur einen kleinen Wandspiegel angebracht, in dem man sich aber leider nicht komplett sehen kann. Falls ihr den Spiegel aus meinem Gästezimmer nachbauen möchtet, kann ich euch die DIY-Anleitung der lieben Claudetta dafür sehr ans Herz legen oder wer zu faul ist, findet das Original zum Kauf auch hier°:

Wohngoldstueck_Gästezimmer Scandi Umstyling Einrichtungstipps

6. Uhr

Auch wenn wir alle unser Handy ständig und überall dabei haben, bin ich immer noch ein Freund von klassischen Stand- oder Wanduhren. Weil man eben nicht immer Lust hat, extra für die Uhrzeit auf sein Handy zu schauen und im Gästezimmer vielleicht auch die Armbanduhr nicht immer anhat. In meinem Gästezimmer habe ich mich für die schöne Kork-Uhr aus meinem Online-Shop entschieden, die es alternativ auch noch in Schwarz gibt:

Wohngoldstueck_Gästezimmer Scandi Umstyling Einrichtungstipps

Weitere Tipps für euer Gästezimmer:

Wer ein bisschen Platz hat, der könnte auch noch einen Schreibtisch in sein Gästezimmer stellen. In meinem steht aktuell auch einer, diesen besetzt aber gerade noch meine Nähmaschine, von der ich noch nicht weiß, ob sie dort wirklich stehen bleibt, da ich sie nicht mehr ganz so häufig nutze.

Auch ein paar Pflanzen und Wandbilder sollte man für die Gemütlichkeit im Zimmer mit einplanen.

Nicht zu vergessen, ist auch ein Mülleimer, damit der Besuch nicht immer extra aus dem Zimmer muss, um etwas wegzuwerfen.

Auch die ein oder andere Ablagefläche sollte man für den Gast schaffen, wenn es der Platz zulässt. Entweder mit einem Schreibtisch, einer Kommode oder zumindest mit einem kleinen Beistelltisch.

Gemütliches Licht finde ich auch sehr wichtig, damit es sich der Besuch am Abend nach einem langen Tag auch gemütlich machen kann. Eine kleine Nachttischlampe wäre da schön.

Wohngoldstueck_Gästezimmer Scandi Umstyling Einrichtungstipps

Habt ihr ein paar Ideen für euch mitnehmen können? Ich hoffe es jedenfalls und wünsche euch noch eine schöne (kurze) Woche!

Ach ja, hier gelangt ihr noch wie versprochen zum Connox Beitrag, für den ich in Kooperation die Produktfotos geschossen habe.

Alles Liebe, Carina ♡

 

Die mit ° markierten Links gehören zu meinen Partnershops. Beim Kauf erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis bleibt völlig gleich für euch, nur dass ihr meinen Blog damit ein wenig unterstützt.

Dieser Beitrag ist nicht Teil der Kooperation mit Connox und somit kein sponsored Post.