, , , ,

Interiør | TV-Board Inspiration & ein neuer Designfernseher!

Ach ja, so langsam ist der Alltag wieder da, obwohl es mir diese Woche noch etwas schwer gefallen ist, richtig in die Gänge zu kommen. Ich finde, die erste Woche im neuen Jahr ist immer so eine Zeit, in der man auf der einen Seite total euphorisch und motiviert ist und auf der anderen Seite so viele Dinge gleichzeitig im Kopf hat, dass man gar nicht richtig vorankommt. So ist es zumindest bei mir.

Aber.. wo ich tatsächlich gut vorangekommen bin, ist in unserem Zuhause. Denn da haben noch ein paar Projekte darauf gewartet, endlich umgesetzt zu werden. Hier hat mich der Tatendrang voll und ganz gepackt und ich freue mich, euch nun endlich mein neu gestaltetes TV-Board zeigen zu können!

Nachdem ich es euch auch schon das ein oder andere Mal auf Instagram gezeigt habe, haben mich schon etliche Fragen dazu erreicht, die ich euch nun hoffentlich auch alle beantworten kann. Auch zum Fernseher habt ihr viel gefragt, dazu nenne ich euch natürlich auch ein paar Eckdaten!

In diesem Sinne, hier ist es für euch und ich freue mich, wenn ihr ein paar Inspirationen dazu mitnehmen könnt:

Wohngoldstück_TV Board Scandi Look Samsung Serif TV

TV-Board im Scandi-Look

Nachdem ich Ende des Jahres mit meinem absoluten Traum-Fernseher überrascht wurde, musste unser TV-Board unbedingt ein bisschen aufgehübscht werden. Da ich für den unwahrscheinlichen Fall, dass ich diesen tollen Fernseher jemals besitzen würde, aber natürlich schon eine genaue Vorstellung im Kopf hatte, wie denn das TV-Board dazu aussehen sollte, musste ich natürlich nur noch losrennen und eine Kleinigkeit besorgen.

Wohngoldstück_TV Board Scandi Look Samsung Serif TV

Das TV-Board besaßen wir ja zum Glück schon, sodass ich nur noch eine Kiefernholz-Platte aus dem Holzfachhandel auf die richtige Größe zuschneiden lassen musste. Und ‘et voilà’.. die Platte passt nun perfekt auf den TV-Schrank und es sieht so aus, als wäre es ein komplett neuer Schrank! Wahnsinn, was so eine kleine Veränderung immer ausmacht. Auch unsere Couch habe ich ja letzte Woche mit kleinen Mitteln etwas aufgehübscht, was ihr euch hier nochmal ganz in Ruhe anschauen könnt. 

Wohngoldstück_TV Board Scandi Look Samsung Serif TV

Bei der Höhe der Platte habe ich mich übrigens für eine dünne Platte entschieden, damit es nicht so klobig aussieht. Unsere Platte ist etwa 2cm hoch.. ein paar Millimeter weniger, wenn ich das gerade mal nachmesse. Die anderen Maße hängen natürlich von eurem TV-Board ab und wir haben sie an allen Ecken komplett bündig gemacht mit dem Schrank, sodass es keinen Überstand gibt.

Die Platte liegt einfach auf dem Schrank auf – befestigt haben wir sie nicht! Auch das Kiefernholz haben wir nicht behandelt. Wenn es sich in ein paar Jahren verfärbt, dann verfärbt es sich und dann schauen wir weiter. Ich habe hier mit Kiefernholz tatsächlich bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Und davon abgesehen, kann ich mir bei meinem ständigen Veränderungswahn auch gar nicht vorstellen, dass in 5 Jahren noch das selbe Board hier steht. Ihr kennt mich ja! 

Wohngoldstück_TV Board Scandi Look Samsung Serif TV

Super an dem neuen Fernseher finde ich übrigens auch, dass man oben drauf noch etwas dekorieren kann. Ich habe mich hier für eine kleine Vase aus dem Wohngoldstück-Shop entschieden:

Wohngoldstück_TV Board Scandi Look Samsung Serif TV

Die anderen Deko-Elemente waren auch intuitiv und spontan. Wo ihr alle Artikel aus dem neuen Styling finden könnt, das verrate ich euch am Ende des Beitrags.

Wohngoldstück_TV Board Scandi Look Samsung Serif TV

Das Gewürzregal, das ich hier als Wandregal nutze, habe ich euch ja hier schon mal gezeigt und vielleicht verändere ich es demnächst auch nochmal und klebe wieder das Lederband dran!

Designfernseher: Der Samsung Serif TV

Und nun zum Fernseher: Zugegeben, eigentlich schauen wir so gut wie gar kein TV! Und das nichtmal bewusst, sondern einfach, weil uns das Programm irgendwann so sehr gelangweilt hat, dass wir uns automatisch eine andere Beschäftigung gesucht haben. Früher war es tatsächlich normal, dass wir nach der Arbeit nach Hause kamen und uns nach dem Essen auf die Couch gesetzt und unsere üblichen Sendungen geschaut haben. Spätestens als unser alter Fernseher im Sommer letzten Jahres den Geist aufgegeben hat, hat sich das komplett geändert.

Und als der Fernseher weg war, fehlte uns tatsächlich gar nichts. Also hätten wir theoretisch auch ohne Fernseher weitermachen können. Aber dennoch fanden wir nach laaangen Überlegungen (Haha, vielleicht habt ihr es auf Instagram verfolgt!), dass es schon schön wäre, die Option zu haben. Denn langfristig immer nur auf dem Laptop zu schauen, war uns irgendwie zu blöd. Wir schauen zwar keine Serien oder haben ein festes Programm, aber ab und an läuft hier doch mal Sport oder die ein oder andere Serie. Wobei wir mit Netflix und Co. überhaupt nichts am Hut haben und es somit tatsächlich nur um ‘das ein oder andere Mal’ geht.

Wohngoldstück_TV Board Scandi Look Samsung Serif TV

Da ich grundsätzlich aber viel zu geizig bin, um für Technik Geld auszugeben, fiel es mir allerdings sehr schwer, für eine Option Geld auszugeben. Wenn es einen neuen Fernseher geben sollte, kam für mich auch nur einer in Frage und der war eigentlich viel zu teuer.. ABER, da der Mann das Thema irgendwann nicht mehr hören konnte und langsam auch großen Gefallen an dem hübschen Serif TV gefunden hatte, hat er dann irgendwann Nägel mit Köpfen gemacht und schwups.. auf einmal stand er da! Zum Glück für einen deutlich günstigeren Preis durch einen Bekannten. 

Wir bereuen die Entscheidung für den Fernseher tatsächlich gar nicht und sind froh, nun so ein hübsches Gerät zu besitzen, das keineswegs mehr die Optik verdirbt. Auch wenn es deswegen zukünftig nicht mehr in den Fokus rücken wird, als früher auch. Außer vielleicht für den alten Nintendo, den wir die Tage auf dem Dachboden wiedergefunden haben.. Lach! Da besorgen wir uns gleich nächste Woche mal ein Verbindungskabel und dann freue ich mich schon darauf, wie in guten alten Zeiten mal wieder vor der Konsole zu sitzen! Hihi!

Ach ja.. und bei dem Fernseher sind übrigens noch 4 schwarze Standfüße dabei, dass man ihn auch auf den Boden stellen könnte. So wie es hier zu sehen ist. Auch ein freies Stehen im Raum ist möglich, da er hinten eine tolle Stoff-Abdeckung hat, die die ganzen unschönen Anschlüsse verdeckt (sieht man auf dem Foto oben mit der runden Vase). Hier hat einer mal so richtig mitgedacht.. Yeah!

Wir haben uns aktuell erstmal gegen die Füße entschieden, obwohl ich diese Variante wirklich abgöttisch liebe und genau das den Fernseher auch eigentlich ausmacht. Aber der Fernseher ist mit den Füßen tatsächlich total untergegangen in unserem großen Wohnzimmer und war auch mit den Füßen leider minimal zu tief für unser Empfinden. Aber, zum Glück hat man ja die Option, das jederzeit zu ändern und somit soll man niemals nie sagen.. vorerst hat er jedenfalls seinen festen Platz auf unserem neu gestalteten TV-Board gefunden!

In diesem Sinne.. habt einen gemütlichen Sonntag und startet gut in die neue Woche!

Carina ♡

SHOP MY STYLE

Hier natürlich noch die Info für euch, wo ihr die Artikel aus meinem Sideboard-Styling finden könnt. Über die Links gelangt ihr direkt in den jeweiligen Shop zu dem Produkt und könnt noch mehr darüber erfahren:

 

Vase aus dem Wohngoldstück-Shop:

Wohngoldstück_Vase 10cm Sand Cooee Design

Fotokredit: Cooee Design / über Wohngoldstück-Shop

Pendelleuchte:

bollard lamp menu

 

Postkarte aus dem Wohngoldstück-Shop:

Wohngoldstück_Postkarte Leo la Douce Sansevieria

Fotokredit: Leo la Douce / über Wohngoldstück-Shop 

Bilderrahmen:

Fotokredit: Moebe Copenhagen / über 3-ZimmerKücheBad


Plant Stand°:

Fotokredit: Ferm Living / über Connox

 


TV-Board°:

Foto: © Inter IKEA Systems B.V. 2017

Schranktüren°:

Foto: © Inter IKEA Systems B.V. 2017


Gewürzregal°:

Foto: © Inter IKEA Systems B.V. 2017

Metallring 30cm°:

Fotokredit: Amazon Partnerlink

Metallring 20cm°:

Fotokredit: Amazon Partnerlink

Becher aus dem Wohngoldstück-Shop: 

Wohngoldstück_Porzellanbecher Design Letters A-Z Arne Jacobsen

Fotokredit: Design Letters / über Wohngoldstück-Shop 

Postkarte aus dem Wohngoldstück-Shop: 

Wohngoldstück_Postkarte Papier Ahoi Yay

Fernseher:

Fotokredit: Samsung Electronics GmbH

Die mit ° markierten Links gehören zu meinen Partnershops. Beim Kauf erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis bleibt völlig gleich für euch, nur dass ihr meinen Blog damit ein wenig unterstützt.

Für den Fernseher habe ich keinerlei Vergütung erhalten und er ist nicht Teil einer Kooperation. Der Fernseher ist komplett selbst gekauft und ich möchte euch hiermit nur davon berichten, wie schön ich ihn als neues Designobjekt in unserem Wohnzimmer finde. Auch für die Verlinkung auf die Herstellerseite erhalte ich keinerlei Vergütung und möchte euch  lediglich zu weiteren Produktinformationen verlinken. 

 

4 Kommentare
  1. Lisa sagte:

    Huhu, habt ihr denn eigentlich eine Stereoanlage? Ich würde mir auch gerne die Besta Regale von IKEA holen, aber wir haben eine Stereoanalage, Subwoofer, Boxen etc. und ich hätte es gerne so wunderbar ohne Kabel und Geräte wie bei dir 😉

    LG Lisa

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*