, ,

Outdoorliebe | Warum ich Markisen immer spießig fand .. und nun selbst eine habe!

Wohngoldstueck_Puristische Markise Volant Garten

Zugegeben, ich hatte immer eine klare Meinung zu Markisen: “Spießig, langweilig und richtig oll!” Vielleicht habe ich in meinem Leben einfach zu viele Markisen gesehen, die bei weitem nicht meinen Geschmack treffen.. aber Fakt ist, dass mir völlig egal war, welche alternative Lösung wir finden, ich wollte es um jeden Preis vermeiden, solch ein Teil an meine Hauswand zu bohren. 

Wie ihr seht, habe ich es konsequent durchgezogen und wir haben nun eine Markise am Haus! Lach! Aber.. es soll ja auch durchaus vorkommen, dass man mal seine Meinung ändert. 

Und ja, auf dem Blog wollte ich das Thema eigentlich auch vermeiden. “Interessiert doch sicher keinen” hab ich gedacht. Aber, als ich dann völlig erwartungslos auf Instagram ein paar Fotos und Videos von unserer neuen Markise in meine Story geladen habe, war ich völlig erstaunt, wie viele Fragen ihr hattet und wie viel Interesse. Somit habe ich gedacht, ändere ich auch hier meine Meinung und packe euch die Details dazu mal auf den Blog, damit ihr sie bei Bedarf nachlesen könnt. 

Es sei hinzu gesagt, dass ich für diesen Beitrag weder eine Bezahlung, noch eine kostenlose oder vergünstigte Markise erhalten habe, ich möchte hier lediglich meine Erfahrung mit euch mitteilen. 

Wohngoldstueck_Puristische Markise Volant Garten

Eine Markise als Sonnenschutz 

Nun ja. Mit Anfang 30 stellt man auch mal fest, dass man vielleicht doch etwas zu voreilig war mit seiner Meinung und dass Markisen vielleicht doch gar nicht so oll sind, wie man dachte. Das stellte sich spätestens heraus, als mir die puristische weiße Kastenmarkise begegnete, für die wir uns zuletzt auch entschieden haben. Sie war eckig, schlicht, unauffällig, auf das Wesentliche beschränkt und somit genau mein Ding! Ich hatte nämlich große Sorge, die Markise könnte uns die ganze Hausansicht versauen.

Ein schlichtes hellgraues Tuch dazu – fertig! Ist fast ein bisschen Scandi-Look! 

Wohngoldstueck_Puristische Markise Volant Garten

So schnell und plötzlich, wie die Entscheidung FÜR die Markise dann fiel, so lange hatten wir vorher über mögliche Alternativen gegrübelt: Sonnenschirm, Sonnensegel, Überdachung.. man wird ja kreativ. Doch am Ende war irgendwie nichts so richtig zufriedenstellend.

Da es auch bereits Frühling war und der Sommer schon vor der Tür stand und es auch immer wärmer auf der Terrasse wurde, wollten wir auch nicht mehr allzu lange warten und ließen uns einfach mal ein Angebot für eine Markise machen.

Man muss dazu sagen, wir haben eine recht tiefe Terrasse, weswegen es nicht ganz so einfach war, eine passende Markise zu finden. Unsere Terrasse geht 4,80m tief in den Garten und komplett ausgefahren, ist bei unserer Markise (mit unserer aktuellen Neigungseinstellung) bei 3,85m Schluss. Ich glaube 4,00m wäre das Maximum. Wenn wir eine tiefere Markise hätten haben wollen, hätten wir mit Standfüßen vorne arbeiten müssen. Das wollten wir aber nicht. Und die 95cm Differenz konnten wir tatsächlich locker verkraften, denn die Terrasse ist groß genug – ohne, dass wir irgendwelche Einbußen haben. 

In der Länge haben wir die Markise übrigens über 6,85m, also fast über die Gesamtlänge des Hauses. Ein bisschen Platz links und rechts haben wir noch frei gelassen.  

Eine andere Sache war für uns jedoch sehr wichtig: Der Volant

Wohngoldstueck_Puristische Markise Volant Garten

Eine Markise mit Volant

Ein Volant ist eine Stoffbahn, die man an der Front der Markise als zusätzlichen Sonnenschutz hinzufügen kann. Zum Beispiel, wenn der Winkel der Sonne so ungünstig steht, dass man trotz Markise noch Sonne auf der Terrasse hätte. Früher hätte man sich wahrscheinlich mit Klettband ein Tuch an die Markise geklebt – heutzutage kann man es direkt in der Markise integrieren. 

Wir können den Volant ganz easy mit einer Handkurbel, die kurz per Magnet an- und abgedockt wird, herausdrehen. Soweit ich weiß, geht das auch elektrisch. Die Ausfahrlänge des Volants kann man dabei variieren – maximal jedoch 1,40m. 

Wohngoldstueck_Puristische Markise Volant Garten

Ein weiterer Vorteil: Wenn der Volant herausgedreht ist, hat man nicht nur etwas mehr Sichtschutz und Privatsphäre, sondern auch mehr Sonnenschutz und das tolle Gefühl, in einem kleinen Zelt zu sitzen. Das ist super gemütlich und auch, wenn man mal ein bisschen feiern möchte auf der Terrasse, kann man sich bei gutem Wetter ein Zelt sparen und einfach die Markise inklusive Volant ausfahren.

Ansonsten kann man die Markise elektrisch mit einer Fernbedienung ein- und ausfahren oder auch stoppen, wenn man sie nicht ganz herausfahren möchte. 

Wohngoldstueck_Puristische Markise Volant Garten

Wie ich im Nachhinein zu der Markise stehe? 

Ehrlich gesagt.. ich weiß manchmal gar nicht, wie wir vorher ohne leben konnten! (Und das aus meinem Mund – lach!)

Aber das war tatsächlich seit langem die beste Investition, die wir zum Thema Haus getätigt haben. Und jeden Morgen, wenn ich jetzt runterkomme, fahre ich erstmal die Markise aus, damit sich das Wohnzimmer nicht mehr ganz so aufheizt und draußen habe ich automatisch einen tollen schattigen Platz für mein Frühstück.

Ich bin wirklich ziemlich verliebt und auch abends finde es toll, wenn man ein Dach über dem Kopf hat, wenn man draußen sitzt. Es ist einfach viel gemütlicher. 

Wohngoldstueck_Puristische Markise Volant Garten

Einen Regen-/Windsensor haben wir übrigens nicht, da wir die Markise wirklich nur ausgefahren, wenn wir Zuhause sind. Aber auch diese Optionen können bei Bedarf hinzu gebucht werden. 

Ja, das war es eigentlich auch schon und wenn ihr noch irgendwelche Fragen habt, dann gerne her damit!

Wohngoldstueck_Puristische Markise Volant Garten

Wohngoldstueck_Puristische Markise Volant Garten

Macht es euch schön und genießt den grandiosen Sommer da draußen!

Alles Liebe, Carina ♡

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*